Projekte zum Tier- und Artenschutz

Artenschutz

Zum Artenschutz verfolgen wir gegenwärtig zwei Projekte in Zusammenarbeit mit der Vogelwarte Radolfzell, die seit Anfang des Jahres 2017 umgesetzt werden:

  1. Kröten und Frösche können besser geschützt werden, wenn wir ihre Wanderbewegungen genauer verstehen. In dem Projekt werden daher Kröten und Frösche in der Nähe von Radolfzell am Bodensee gefangen, untersucht und mit einem Sender versehen, um ihren Weg von und zum Laichplatz zu verfolgen.

    Einzelheiten: Wanderung der Erdkröten

  2. Ein europäischer Brutvogelatlas soll erstellt werden. Wir übernehmen die Kosten für die Auswertung der Daten über Sing- und Brutvögel in und um Griechenland herum.

    Einzelheiten: Brutvogelatlas Griechenland

Tierschutz

Im Bereich Tierschutz hat die Stiftung folgende Engagements:

  • 2017 und 2018 kommen der Tierhilfe-Organisation Animals' Angels Mittel zugute, die sich um die Begleitung sogenannter „Nutztiere“ und die Wahrung ihrer Rechte kümmert.

    Einzelheiten: Animals' Angels
  • 2017 und 2018 unterstützte die Musella-Stiftung Helena Bauer, Mitarbeiter von Animals' Angels, bei ihrem Studium in „Animal Law and Society“ an der Autonomen Universität Barcelona. Helena schloss das Studium mit einem Master über den „gesetzliche Schutz eines ‚Nutz‘fisches in Europa“ erfolgreich ab. Hier finden Sie eine Zusammenfassung ihrer Abschlussarbeit aus dem Jahr 2018.
  • Im Laufe des Jahres 2017 hat ein von der Stiftung gefördertes Projekt zur Kastration von „Bauernhofkatzen“ im Südschwarzwald begonnen, das im regionalen Rahmen weiter ausgebaut wird.

    Einzelheiten: Katzenkastrationen